Home

Parteitag in Erfurt

DenkmalVom 20.-22. Mai hat in der Weltstadt Erfurt     (Ostdeutschland) der jährliche Bundesparteitag der Partei Die PARTEI getagt. Dabei ist es erneut gelungen, den formellen Teil in rekordverdächtiger Zeit durchzuprügeln und somit für ein Übergewicht des Unterhaltungsteils zu sorgen. Neben einer beeindruckenden Großdemonstration, die der Erfurter Bevölkerung eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, wie sympathisch Politik sein kann, wurde außerdem unter tosendem Beifall ein Denkmal für Martin Sonneborn enthüllt. Getragen von der Euphorie dieser Ereignisse wurde der alte Bundesvorstand im Block mit überragender Mehrheit wiedergewählt, obwohl es in der Geschichte der Partei erstmalig Gegenblöcke (sog. Spalter) gab, die allerdings seit der Ankündigung ihrer Kandidatur nicht mehr gesehen wurden.

Anlässlich des Parteitages lud Martin Sonneborn den thüringischen Ministerpräsidenten zu einem Vier-Augen-Gespräch auf dessen Balkon. Diese Gelegenheit wurde genutzt, um im Detail über zukünftige Koalitionsmöglichkeiten, Europa, Weinanbau und Ziegen zu diskutieren. Anschließend wurden die Ergebnisse direkt an die jubelnden Massen vor dem Balkon kommuniziert.

Büroleiter Hoffmann

[line]

Das schreibt die Presse:

Revolution Slider Fehler: Slider with alias erfurt16 not found.
Maybe you mean: 'mshome'

Fotos: Christian Jäger

 

 

Update: Türken-Bashing

Der letzte Plenarbeitrag ist übrigens auch in englischer Verdolmetschung verfügbar:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und das sagt die Presse:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Newsletter abonnieren

MEP Sonneborn behält sich vor, Sie per Mail ein- bis zweimal im Jahr über Interna aus dem EU-Parlament zu informieren – selbstverständlich unter kompletter Mißachtung der Chatham House Rules; über teure technische Produkte – sofern sie ihm unentgeltlich von Firmen zur Verfügung gestellt werden; und über öffentliche Auftritte von MEP Elmar Brocken (159 Kilo CDU), sofern dieser mal wieder bei einer Podiumsdiskussion eingeschlafen ist.

01

Bericht aus Brüssel

Folge 25

Feierstimmung in der EU: Die alljährlichen Reden zum »State of the Union« stehen an. Ich bitte meinen (depressiven) Redenschreiber um ein paar Sätze zur allgemeinen Situation. Dann notiere ich in Gedanken vorsorglich schon mal, was Kommissionspräsidentin vonderLeyen uns vor ihrer Wahl alles versprochen hat: Geostrategische Autonomie, ein Initiativrecht für das EU-Parlament, die transparenteste Kommission aller Zeiten …

idealab

Bericht aus Brüssel

Folge 24

Die Bürotür fliegt auf, so heftig wie seit zwei Jahren nicht mehr. Erregt stürmt meine Europapolitische Beraterin ins Büro: »Chatkontrolle …« »Hast du einen Durchsuchungsbefehl?« knurre ich und tippe weiter in mein Handy. »Ich antworte nur gerade meinem Büroleiter …«

martin-sonneborn-bericht-aus-bruessel-folge-23-1

Bericht aus Brüssel

Folge 23

Der Irre vom Amazonas plant ein neues Agrargesetz, um weitere Flächen privatisieren, abholzen und -brennen zu können. Während die EU kritiklos am Mercosur-Abkommen festhält (Autos gegen Fleisch von CO2-pupsenden Rindern; Experten schätzen, dass das Abkommen die Entwaldung in Südamerika um fast 25 Prozent erhöhen wird),

EP Plenary session - Joint debate: European Council meetings of 19 June and of 17-18 July 2020

Bericht aus Brüssel

Folge 22

Merkel kommt nach Brüssel. Komisch, ich hatte mich doch bereits in der letzten Legislaturperiode in Straßburg so höflich, wie es mir nur möglich war, von ihr verabschiedet (Vgl. TITANIC 3/2019). Kommt die jetzt dauernd?

Krawall und Satire

Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI, die in Deutschland immer noch unbemerkt nach der Macht greift.

Die nächsten Termine:

29.02.2024
Reutlingen / franz.K
06.03.2024
Köln / Volksbühne
18.03.2024
Erfurt / Haus am Breitstrom
21.03.2024
Bamberg / Konzerthalle
22.03.2024
Bayreuth / Zentrum

Titanic Boygroup

mit Oli­ver Maria Schmitt, Tho­mas Gsella & Martin Sonneborn

Die nächsten Termine:

16.03.2024
Augsburg / Westhouse
17.03.2024
Dresden / Kleinvieh
24.03.2024
Göttingen / Musa