Home

Uploadfilter und Leistungsschutzrecht

Hintergrundinfos zum Leistungsschutzrecht:

Ann Cathrin Riedel im Tagesspiegel: Warum ein Leistungsschutzrecht für Verleger keine Probleme löst

Friedhelm Greis für golem.de: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

III. Rede zum “State of da Union”: Prost, Herr Juncker!

Karl-Heinz Juncker hat gerade im Parlament erklärt, er würde die Militarisierung der EU betreiben, weil wir uns jetzt vom Global Payer zum Global Player entwickeln müssten. Prost, Herr Juncker!

Die SPD hat keinen einzigen Spitzenkandidaten für die EU-Wahlen, hier werfen gleich zwei Mann ihren Hut in den Ring!

Da ich nicht nicht einmal eine Minute Redezeit zugebilligt bekam, habe ich die Rede parallel zu Juncker (gefühlte 3 Stunden Redezeit) direkt neben dem Plenarsaal gehalten. Es gilt das gesprochene Wort. Smiley!

Newsletter abonnieren

MEP Sonneborn behält sich vor, Sie per Mail ein- bis zweimal im Jahr über Interna aus dem EU-Parlament zu informieren – selbstverständlich unter kompletter Mißachtung der Chatham House Rules; über teure technische Produkte – sofern sie ihm unentgeltlich von Firmen zur Verfügung gestellt werden; und über öffentliche Auftritte von MEP Elmar Brocken (159 Kilo CDU), sofern dieser mal wieder bei einer Podiumsdiskussion eingeschlafen ist.

Krawall und Satire

Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI, die in Deutschland immer noch unbemerkt nach der Macht greift.

Die nächsten Termine:

06.01.2019
Bochum / Schauspielhaus
22.01.2019
Mainz / Frankfurter Hof
23.01.2019
Bamberg / Hegel-Saal
24.01.2019
Erlangen / edoutensaal
25.01.2019
Bayreuth / Zentrum

Titanic Boygroup

mit Oli­ver Maria Schmitt, Tho­mas Gsella & Martin Sonneborn

Die nächsten Termine:

Zur Zeit keine neuen Termine.