Home

Saure-Gurken-Zeit in Brüssel!

Flüchtlingskrise, Terrorismus, der Spinner Erdogan, die moralfreie Merkel, PanamaPapers – gut, dass sich wenigstens einer um die wichtigen Europathemen kümmert: Gestatten, Sonneborn, MEP

Pressemitteilung

Für die Gruppe der Fraktionslosen Abgeordneten im EU-Parlament erklärt Martin Sonneborn (MdEP, Die PARTEI) heute:

Fraktionslose Abgeordnete im EU-Parlament verweigern Beatrix von Strolch und Marcus Pretzell (beide AfD) die Aufnahme

Mit Bestürzung haben wir vernommen, dass die beiden AfD-Abgeordneten im Europaparlament, Beatrix von Strolch und der unrasierte Immobilienmakler Marcus Pretzell, aus der europakritischen EKR-Fraktion ausgeschlossen werden sollen.

Ich möchte deshalb vorsorglich betonen, dass die Gruppe der Fraktionslosen Abgeordneten aus überzeugten Monarchisten, Antisemiten, Nationalisten, Kommunisten, Nazis, Spaßpolitikern und Jean Marie Le Pen besteht, die kein Interesse daran haben, dass ihr Ansehen durch zwei AfD-Politiker vom Schlage Strolch/Pretzell beschmutzt wird.

Eine Aufnahme dieser beiden Parlamentarier lehnen wir ab.

Martin Sonneborn, fraktionsloses Mitglied des Europaparlaments

(mehr …)

Newsletter abonnieren

MEP Sonneborn behält sich vor, Sie per Mail ein- bis zweimal im Jahr über Interna aus dem EU-Parlament zu informieren – selbstverständlich unter kompletter Mißachtung der Chatham House Rules; über teure technische Produkte – sofern sie ihm unentgeltlich von Firmen zur Verfügung gestellt werden; und über öffentliche Auftritte von MEP Elmar Brocken (159 Kilo CDU), sofern dieser mal wieder bei einer Podiumsdiskussion eingeschlafen ist.

Krawall und Satire

Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI, die in Deutschland immer noch unbemerkt nach der Macht greift.

Die nächsten Termine:

07.09.2019
Wien / Stadtsaal

Titanic Boygroup

mit Oli­ver Maria Schmitt, Tho­mas Gsella & Martin Sonneborn

Die nächsten Termine:

03.11.2019
Cottbus / Weltspiegel
04.11.2019
Jena / F-Haus
05.11.2019
Braunschweig / Staatstheater