Die Spuer des Geldes: Marco Bülow und Fabio De Masi in Brüssel

Martin Sonneborn lädt ein:

Die Spur des Geldes

Wie Profitlobbyismus Europa spaltet

Gemeinsame Veranstaltung, Lesung, Debatte
mit Fabio De Masi und Marco Bülow

Marco Bülow und Fabio De Masi saßen im Bundestag – wo das Zentrum der politischen Macht in Deutschland verortet sein sollte. Zwei ehemalige Abgeordnete, die in ihren jeweiligen Parteien (SPD/Die Linke) aneckten und ihnen schließlich den Rücken kehrten, berichten darüber, wie Politik wirklich funktioniert und wer real regiert. Sachlich, anekdotisch und ohne falsche Rücksichtnahme.

Marco Bülow wurde vom Umweltpolitiker zum Spezialisten für Demokratie und Lobbyismus. Fabio De Masi, der Wirtschafts- und Finanzpolitiker trieb u. a. Bundeskanzler Olaf Scholz in der Warburg-Affäre und im Wirecard-Skandal vor sich her.

Um genau diese Themen soll es an dem Abend gehen, durch den Marco Bülow führen wird und der im dritten Teil eine Debatte mit dem Publikum vorsieht. Für Spannung ist gesorgt.

Martin Sonneborn begrüßt Interessierte zu dieser am 06. Dezember ab 18:30 Uhr stattfindenden Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments in Brüssel.

Die Anmeldung für Personen ohne Zugang zum Europäischen Parlament ist mittlerweile beendet, da wir mehr Anmeldungen erhalten haben als wir Plätze anbieten können. Sollte ein größerer Raum gefunden werden können, wird die Anmeldung erneut geöffnet werden.

Die Ausstrahlung der Aufzeichnung der Veranstaltung folgt wenige Tage nach dem Abend, um auch die Daheimgebliebenen daran teilhaben zu lassen.

Vielen Dank für das rege Interesse!