Home

Es gibt kein richtiges Grün im falschen

Where is my Green Deal, Frau vonderLeyen? Na?
ZwinkerSmiley!

Die wahnsinnige Julian-Assange-Story

Vor zehn Monaten habe ich im EU-Parlament in Straßburg eine Filmempfehlung gegeben: Collateral Murder.
Der Film wurde von Julian Assange auf seiner Plattform Wikileaks veröffentlicht und zeigt, wie US-Soldaten aus einem Hubschrauber heraus auf Zivilisten, Reuters-Journalisten und Kinder schießen.
Für diese Veröffentlichung sitzt Assange unrechtmäßig in London in Haft und die USA haben seine Auslieferung beantragt. Wenn dieses Anliegen Erfolg hat, drohen ihm bis zu 175 Jahre Haft oder die Todesstrafe. Das hier unten verlinkte Interview des UN-Sonderberichterstatters für Folter Nils Melzer zeigt die bizarren Hintergründe des Falls – nichts für schwache Nerven & überzeugte Demokraten…

Der Prozess startet morgen in London und mein Büro wird ihn begleiten (Die Berichte gibt es unten auf dieser Seite.).

Hintergründe:

ZDF Videobeitrag und Interview mit dem UN-Sonderberichterstatter für Folter

DerStandard – Wie die schwedischen Behörden die Vergewaltigungsanzeige gegen Julian Assange fälschten

lto.de – Interview zum mit Wolfgang Kaleck zum anstehenden Auslieferungsverfahren

DLF – Interview mit dem UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, über die Behandlung von Assange:

heise.de – Europarat: Julian Assange “sofort freilassen”


Büroleiter Hoffmann berichtet aus London:



(mehr …)

Newsletter abonnieren

MEP Sonneborn behält sich vor, Sie per Mail ein- bis zweimal im Jahr über Interna aus dem EU-Parlament zu informieren – selbstverständlich unter kompletter Mißachtung der Chatham House Rules; über teure technische Produkte – sofern sie ihm unentgeltlich von Firmen zur Verfügung gestellt werden; und über öffentliche Auftritte von MEP Elmar Brocken (159 Kilo CDU), sofern dieser mal wieder bei einer Podiumsdiskussion eingeschlafen ist.

Krawall und Satire

Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI, die in Deutschland immer noch unbemerkt nach der Macht greift.

Die nächsten Termine:

17.03.2020
Hamm / Maximilianpark
19.03.2020
Köln / Stadthalle Köln-Mühlheim
24.03.2020
Leipzig / Werk 2
31.03.2020
Nordhorn / Alte Weberei
01.04.2020
Melle / Theater

Titanic Boygroup

mit Oli­ver Maria Schmitt, Tho­mas Gsella & Martin Sonneborn

Die nächsten Termine:

18.03.2020
Kassel / Gloria Kino